Herbstluft Spaziergänge, Obstbaumprachten und Sonntagsnachmittagskuchen: Zwetschgen-Mohn-Kuchen mit Buchweizen

Ich bin ein Herbstkind und ich liebe den Herbst, sofern er ab und zu mal die Sonne willkommen heißt! Ob es nun daran liegt, dass ich im September geboren bin oder daran, dass die Sonne im Spätsommer eine angenehme warme und kuschelige Atmosphäre verbreitet, daran dass das Gemüseangebot überwältigend ist oder dass die Landschaften in neuem Farbenglanz erstrahlen, der Herbst bleibt meine liebste Jahreszeit.

Ein paar Wochen habe ich nun in meiner Heimat bei Bremen verbracht, im Garten meiner Eltern gesessen und Sonne getankt, bei Regenwetter den Keller aufgeräumt und am letzten Sonntag bei herrlichstem!!! Wetter Obstbäume geplündert. Ich kann es nicht genau sagen, warum das Pflücken von Obst, das Ernten von Gemüse mir eine solche Freude bereitet, aber ich genieße es jedes Mal mit meiner Maman, wenn wir Äpfel pflücken gehen. Mit der Schubkarre durch die Obstbaumalleen, hier und da ein knackiges Früchtchen kosten und eine Pause im Grünen, zwischen Äpfeln und Zwetschgen, im Schatten der Krone. Obst im Korb. Rezept im Kopf. So kam es zu dieser Kreation :)

Zutaten für 1 Kuchen (20 cm Springform)

  • 400 g Zwetschgen
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Mohn
  • 150 g Rohrohrzucker oder Honig
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 1 Vanilleschote, davon das Mark
  • 50 ml Orangenlikör (z.B. Cointreau)
  • 1 EL Butterschmalz
  1. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. In einer Pfanne 1 EL Butterschmalz schmelzen, die Zwetschgen darin schwenken, Orangenlikör und Vanillemark hinzufügen. 4-5 Min. dünsten bis die Flüssigkeit etwas eingedickt ist.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form fetten, den Boden der Form mit Backpapier belegen.
  3. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver, Mandeln und Mohn unterziehen. 
  4. Den Teig in die Form füllen, die gedünsteten Pflaumen über den Teig gießen und vorsichtig unterheben. Im Backofen 30-40 Min. backen. 
Inspiration von: Flache Kuchen: Tartes, Galettes, Blechkuchen von Ilse König
P.S. Falls es euch noch nicht aufgefallen ist: Mit dem kleinen Pfeil neben den Bildern könnt ihr Fotostrecken durchblättern!

Notes

Created - Vor 1 Jahr

This post has - 5 Anmerkungen

  1. howtodohealthy hat diesen Eintrag von geschmackvollgeniessen gerebloggt
  2. von geschmackvollgeniessen gepostet
 
 
Close ask section

Uh Oh - The requested page is not there!

Sorry we could not find it, try visiting the home page.