Zitroniger Aprikosen-Polenta-Kuchen + GlückLINKS

Vorfreude ist die schönste Freude, sagt man so schön. Bald geht es für mich nach Brüssel: neuer Studiengang, neue Menschen, neues Leben. Leider muss man für Neues aber auch immer etwas Altes zurücklassen, so ist es nun mal. Ich bin keineswegs veränderungsscheu, ganz im Gegenteil, aber dieses Mal tue ich mich wirklich schwer Hamburg, die lieben Menschen, die ich in den letzten Jahren hier kennen gelernt habe, zu verlassen. Daher ist die Vorfreude noch ein bisschen gedämpft. Gestern Morgen allerdings, hat sich ein euphorisches Gefühl in mir breit gemacht. Dieses Gefühl, wenn man es als Kind nicht erwarten kann aufzustehen und das Adventskalendertürchen zu öffnen, Geschenke auszupacken oder in den Urlaub zu fahren. Für mich jetzt also das Türchen zur Welt, Brüssel. Das Geschenk zu wissen, wie ich meine Zukunft gestalten möchte und dass ich meinen Traumberuf gefunden habe. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an alle, die mich darin unterstützt haben, meinen Weg zu gehen, mir dabei geholfen haben, meine Leidenschaft zum Kochen karrieretauglich zu machen. Vielen Dank an die lieben Leute bei der Brigitte für die tolle Zeit! 

Und jetzt das Glück der letzten Tage:

Was hat euch denn so die letzten Tage erfreut? Ich freu mich über Kommentare und Posts. Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt!
Ich habe mir einen sommerlich fruchtigen Kuchen erträumt, laktosefrei und möglichst glutenfrei und habe mich inspirieren lassen. Nach dem Rezept aus dem Leon Backbuch habe ich den Grundteig angerührt und anschließend noch mit Früchten bestückt.
  • 250 g weiche Margarine oder Butterschmalz
  • 250 g Rohrohrzucker
  • 2 Bio-Eier
  • 200 g Polenta (gibt dem Kuchen Biss)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • Schale von 3 Bio-Zitronen
  • 3 EL Zitronensaft
  • 500 g Aprikosen und nach Belieben Blaubeeren
  • 3 EL Orangenblütenwasser
  • Puderzucker zum Bestäuben
  1. Fett und Zucker schaumig schlagen, anschließend Eier gut unterrühren. Polenta, Backpulver und Mandeln vermischen und unter die Masse rühren.
  2. Zitronenschale fein abreiben und Zitrone auspressen. Backofen auf 170° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Aprikosen waschen, entkernen und halbieren.  
  4. Zitronensaft und Schale mit dem Teig vermischen und die gesamte Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 25 cm Springform geben. Die Früchte darauf verteilen und für 50 Min. backen. Den Kuchen mit 2 EL Orangenblütenwasser beträufeln und am besten über Nacht durchziehen lassen.

Vielen Dank an Thomas Neckermann für das Kuchen-Foto!

Exif data

  • Camera: Phase One P 25

Notes

Created - Vor 1 Jahr

This post has - 3 Anmerkungen

  1. von geschmackvollgeniessen gepostet
 
 
Close ask section

Uh Oh - The requested page is not there!

Sorry we could not find it, try visiting the home page.